Lesungen und Workshops

Als Schriftsteller weiss ich, dass viele Lehrpersonen gerne mehr für die Kulturvermittlung machen würden aber mit Zeit und Stoff zu kämpfen haben. Wie kann man „Generation iPhone“ vom Lesen begeistern oder dazu bringen, ihre eigene Kreativität (wieder) zu entdecken?

Wie ich zu Ihrem Ziel beitragen kann

Zusätzlich zur Lesung biete ich nun auch verschiedene Workshops und Projektbegleitungen an. Diese können nicht zuletzt im Rahmen der Lernziele des Lehrplans 21 von Nutzen sein.

Diese Angebotserweiterung ist eine Folge der positiven Rückmeldungen während meiner UNO-Aktivitäten als erster „residierender Schriftsteller“ beim Genfer Zentrum für Sicherheitspolitik (GCSP) sowie nach verschiedenen Projekten, u.a. mit der Pädagogischen Hochschule St. Gallen.

Kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Telefonat, um zu besprechen, wie ich Sie bei Ihrem Anlass oder Projekt unterstützen kann.


Kurz-Bio

Jyoti ist seit dem 15. Lebensjahr vollberuflicher Schriftsteller. Noch als Teenager wurde er zum Bestsellerautor, von der Stadt Los Angeles geehrt und zu den „100 Wichtigsten Schweizer“ gezählt. Er hat auf vier Kontinenten gesprochen und gelehrt.

Zielgruppe

Ich durfte mit verschiedensten Gruppen arbeiten: von der Primar- und Oberstufe über Frauen- und Geschäftskreise bis hin zu Unis und internationalen Organisationen (UNO usw.).

Angebot 

Wer braucht noch Geschichten im Informationszeitalter? Wir alle, dringender denn je! Durch Geschichten verstehen und vermitteln wir komplexe Zusammenhänge – den Sinn einer Sache, des Lebens selbst.

Doch wie gelingt es in einer Welt voller multimedialer Reizüberflutung, packend zu erzählen? Wie kommt man auf neue Ideen? Der junge Bestsellerautor Jyoti Guptara entführt in eine fantastische Welt, aus der auch etwas für die eigene Realität mitzunehmen ist. Guptara zeigt auf, dass Kompetenz und Kreativität sich wunderbar ergänzen.

 

1. Einfache Lesung (i.d.R. 45-60 Minuten)

Lebendiges Vorlesen aus der „Calaspia“ Fantasy-Reihe und/oder Kolumnen. Werdegang der Bücher und deren Verfasser. Gedankenanstosse zum Thema Lesen/Literatur.

 

2. Seminar Kreatives Schreiben für Lehrpersonen (halber Tag +)

Der spielerische Ansatz im Workshop macht Lust auf eigene literarische Schritte. Besser noch: die Anstösse und Techniken dienen als Werkzeugkiste, um danach das Handwerk des Schreibens praktisch im Klassenzimmer gleich selber mit der Schülerschaft umzusetzen. Fasst eure Federn!

 

3. Workshops (1.5h - ganzer Tag / mehrere Tage)

Erlerne das Handwerk eines Romanautors! Zu jedem Aspekt des fiktiven Schreibens: Figuren, Handlung, Dialog, Beschreibung, praktische Inputs zum Business des Schreibens… Beliebig kombinierbar als ausführliche Einheiten oder als übersichtlicher Crashkurs.

Beispiele: 

  • Deine eigene Welt erschaffen (ideal für ältere Primarstufe)
  • Plane ein Buch an einem Tag 

4. Projektbegleitung

Im Rahmen der Begabtenförderung oder eines Spezialprojekts. Mit Einzelnen oder in kleineren Gruppen. Ob Essays, Kurzgeschichten oder gleich ein ganzer Roman, Jyoti kann mit einbezogen werden, egal zu welchem Zeitpunkt. Projektbegleitung von A-Z: Vom Ideensammeln und erster Entwurf über Lektorat bis hin zum Auftritt vor einem Publikum. Ein solcher Prozess kann eine ganzheitliche Förderung überfachlicher Kompetenzen darstellen (Personale, Soziale und Methodische Kompetenzen).


5. Religionsunterricht, Konfirmation usw.

Jyoti hat 38 Länder bereist, sein Vater ist Inder, die Mutter Engländerin. Er weiss es, Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Osten und Westen spannend zu vermitteln. Eine Mischung aus Philosophie, Geschichte und persönliche Erfahrungen (z.B. mit dem Kastensystem). Gedankenanstosse zu Weltanschauung, Kultur und Zivilisation.

"Aktion"

Mein deutscher Verlag, Rowohlt, wird 2018 die Calaspia-Trilogie neu als Taschenbücher und E-books herausbringen. Ich habe die restlichen paar hundert Exemplare der kartonierten Zweitausgabe zu Hause und kann - bei einer Lesung - die gesamte Trilogie zu einem grossen Rabatt anbieten (SFr. 45.- statt 95.-).

Stichwörter: Leseförderung ¦ Literatur ¦ Kulturvermittlung ¦ Lesen und Schreiben ¦ Kreativität ¦ Sonderwoche ¦ Projektwoche ¦ Autorenlesung ¦ Begabungs- und Begabtenförderung ¦ Primarstufe ¦ Sekundarstufe ¦ Oberstufe ¦ Hochschule ¦ Uni ¦ Weiterbildung


Empfehlungen

"Jyotis Flair mit Kindern und Jugendlichen gleich eine Beziehung aufbauen zu können, sein spannender Erzählstil, die Geschichten, er als Mensch – das hat uns sehr imponiert! Etliche Eltern haben sich gemeldet, deren Kinder sehr begeistert daheim von Jyoti und seiner Lesung erzählt haben. Auch LernbegleiterInnen waren noch an der Sitzung vom Freitag des Lobes voll… Und das heisst etwas!"

Maya Ardielli, Leitung clix- Privatschule, Stäfa, Schweiz


"Bei beiden Lesungen war die Atmosphäre sehr anregend. Auch Schüler, die keine Leser sind, waren begeistert dabei."
– Sek und Real, Beringen

"Rückmeldungen ergaben, dass viele noch gerne länger zugehört hätten."
– Oberstufe, Kirchberg

"Jyoti Guptara brachte sich mit seiner Art der Vorstellung und der Auswahl der Texte bei den Schülern sehr gut ein. Er vermochte die Schüler über den Sinn des Lesens zu faszinieren und viele Schülerinnen werden sich Gedanken zum "Wahn" + "Sinn" des Lebens machen und wenigstens für kurze Zeit versuchen, unsere Welt so zu sehen, wie sie ist, und sich für eine Welt einzusetzen, wo Gut und Böse nebeneinander existieren und es sich lohnt, sich für das Gute zu engagieren.Noch bei keiner von mir begleiteten Autorenlesung haben Schüler so viele Fragen gestellt."
– Oberstufe, St Gallen

"Er hat gezeigt, was man als junger Mensch erreichen kann, wenn man nur will ... Schüler waren in allen 3 Lesungen sehr konzentriert, obwohl nicht alle Fantasy-Literatur mögen."
Schule Wil

"Der Umgang mit Herrn Guptara war sehr unkompliziert und kooperativ."
Schule Oberes Neckertal